Unsere Vereinsgeschichte

Die Wurzeln des Vereins liegen in der Jahn`schen Turnbewegung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Im Laufe der Zeit sind wir durch die zeitlichen Entwicklungen im Sportgeschehen allmählich ein Sportverein mit selbstständigen Fachabteilungen geworden: Ein Sportverein für Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssport, für Jung und Alt. Der Großteil unserer Mitglieder sind Kinder, Jugendliche und junge Menschen. Zunehmend bieten wir entsprechend den aktuellen Anforderungen qualifizierten Gesundheitssport an, besonders für Ältere.

 

21. Mai 1850: Gründung des Moerser Turnvereins durch Adolf Ludwig Hanckwitz. Er war ein unmittelbarer Schüler Jahns und der spätere Vereinsgründer kam 1833 als junger Gymnasiallehrer ans Gymnasium Adolfinum nach Moers. Friederike Laus, Schülerin des Adolfinums, befasste sich 2009 in ihrer Jahresarbeit mit seinem Leben. Einige Ausschnitte hieraus: “Adolf Ludwig Hanckwitz wurde am 2. August 1808 als Sohn eines Buchhalters am Stadtgericht in Berlin geboren und ging dort auf das Gymnasium „Zum Grauen Kloster". Auf dieser Schule, die bereits „Turnvater" Friedrich Ludwig Jahn 1794 besucht hatte, wurde seine Liebe zum Turnen geweckt. In seiner Jugend turnte er unter Jahn auf der Hasenheide und wurde dort zu einem begeisterten Anhänger des Jahn'schen Ideenguts“ (…) “Nach dem frühen Tod seines Vaters zog er gemeinsam mit seinem Lehrer Dr. Engel im Jahre 1824 nach Duisburg, wo er bis zu seinem Abitur am 10. April 1829 das Landferrnann- Gymnasium besuchte. Auf seinem Abiturzeugnis fand sich folgende Bemerkung: „Aufführung gegen Lehrer und Mitschüler: wegen zu großer Geselligkeit nicht ohne Tadel, gegen Lehrer bescheiden." Anschließend studierte er alte Sprachen, Mathematik und Geschichte in Berlin. Am 12. Oktober 1833 kam er zunächst als Hilfslehrer an das Gymnasium Adolfinum in Moers, wo er nach seinem Examen in Bonn ab 1835 als vierter ordentlicher Lehrer, dann als dritter und schließlich als zweiter Lehrer bis zu seinem Tod am 14. April 1868 unterrichtete. 


Clients

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Awards

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.

Publications

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.